Story-Headerimage
4 min Lesedauer
Story 044 – 1950 – Produkte

Gutes Sehen ist auch eine Frage der Mechanik

Wieland liefert spezielle Drähte und Profile für Brillenteile

Für Brillenteile, vor allem für Bügel und Scharniere, kommen spezielle Drähte und Profile von Wieland zum Einsatz. Sie sind nicht nur stabil, korrosionsfrei und hautfreundlich, sondern setzen den Brillen-Designern kaum gestalterische Grenzen.

Kaum einem Brillenträger dürfte bewusst sein, wieviel Know-how in den Bügeln seiner Sehhilfe steckt. Sie sollen möglichst klein sein, dabei in allen Lebenslagen stabil und funktionssicher. Und vor allem auch anti-allergen und damit hautfreundlich. Anforderungen, denen Wieland mit speziellen Drähten und Profilen für die Brillenindustrie seit langem gerecht wird.

Etwa mit Runddrähten aus Neusilber und Bronze, die von den Abnehmern direkt zu Brillenbügeln oder zu verstärkenden Einlagen für Kunststoffbügel verarbeitet werden. Besonders anspruchsvoll sind hochpräzise Profile, aus denen in spanender Fertigung Brillenscharniere entstehen. Diese können als „Einschwemmscharniere“ mit ihrem „Kopf“ in Kunststoffbügel eingelassen werden. Oder es handelt sich um Rechteckprofile, die innen geräumt werden, so dass eine winzige Feder darin Platz hat. Die so entstehenden Federscharniere sind ein technisch ausgefeiltes, anspruchsvolles Produkt.

Seit langem hat sich Neusilber für Brillenteile bewährt: Es hält den manchmal rauen mechanischen Belastungen stand und ist angesichts des unvermeidlichen Kontaktes mit Schweiß korrosionsbeständig. Weil es sich außerdem gut polieren oder beschichten lässt, eröffnet Neusilber den Brillendesignern fast grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten.

Weil der Trend hin zu immer kleineren Brillenteilen geht – bei gleichbleibend hohen Anforderungen an die Stabilität – bietet Wieland mit der Legierung BC9 eine Lösung. In dieser goldfarbenen, hochzinnhaltigen Bronze sorgen Legierungszusätze aus Eisen und Titan für eine erhöhte Festigkeit – und dies besonders hautfreundlich ohne die Verwendung von Nickel.

Kunden von Wieland sind unter anderem Unternehmen im italienischen Venezien, etwa der traditionsreiche Familienbetrieb Visottica. Er beliefert vor allem den weltweit größten Brillenhersteller Luxoticca, dessen Marke Ray Ban rund um den Globus ein Begriff für Stil und Qualität ist.

Mehr über das bleifreie Legierungsportfolio Wieland ecoline

Brillenbügel

Besonders hochwertig sind Brillenbügel, deren Oberfläche mit Strukturen veredelt wurden. Die Wieland-Legierungen eignen sich hierfür besonders gut.

Brillenscharniere

Brillenscharniere sind komplexe feinwerktechnische Gebilde. Die Profile, aus denen sie gefertigt werden, müssen hohen qualitativen Anforderungen gerecht werden.