Story-Headerimage
5 min Lesedauer
Story 084 – 2012 – Innovation

Sauberes Kühlwasser für imposante Yachten

Innovative Seewassergrobfilter von Wieland Eucaro

Wieland Eucaro ist der Spezialist für Schiffsbau- und Offshore-Anwendungen, bei denen es auf optimale Seewasserbeständigkeit ankommt. Mit einem kleineren und leichteren Seewassergrobfilter für Superyachten liefert das Bremer Unternehmen die innovative Lösung.

Wieland Eucaro in Bremen gehört zu den führenden Herstellern und Händlern von Rohren und Fittingen aus Kupfer-Nickel-Legierungen für den Schiffbau und für Offshore-Anwendungen. Nicht zuletzt, weil es dem 1993 gegründeten Unternehmen gelang, die ohnehin sehr korrosionsbeständige Kupfer-Nickel-Legierung CuNi10Fe1,6Mn unter den Gesichtspunkten der besseren Weiterverarbeitung und langfristigeren Haltbarkeit weiterzuentwickeln. Mittlerweile beschäftigt Wieland Eucaro 80 Mitarbeiter und produziert und lagert 500 Tonnen seewasserbeständige Leitungs- und Kondensatorrohre sowie 250 Tonnen an Stangen, Vorschweißbunden, Rohrbögen, T-Stutzen, Reduzierungen und Verschraubungsteilen.

Seit 2012 fertigt das Unternehmen auch Seewassergrobfilter für große sogenannte Superyachten. Diese Filter dienen der ersten Grobreinigung des Wassers, mit dem im weiteren Verlauf die Wärmetauscher der Generatoren oder der Hauptmaschine gekühlt werden. Anfangs waren diese Filter mit Rundsieben bestückt und relativ groß, die Filterdeckel mussten mit Flaschenzügen oder Kränen angehoben werden.

Dem Wunsch der Werften nach kleineren und leichteren Filteranlagen kam Wieland Eucaro mit einer Innovation entgegen: einem Doppelkammersystem, das zwei Siebkörbe in einem Filter vereint. Das Prinzip spart nicht nur Platz und Gewicht, sondern führt durch zwei- statt dreidimensionale Dichtflächen auch zu besseren Filterergebnissen als herkömmliche Filter. Und: Durch den Einsatz von Gasdruckfedern können die nunmehr wesentlich leichteren Filterdeckel manuell geöffnet werden.

Kein Wunder also, dass diese kleine, aber feine Branche hohes Interesse an dieser Lösung hat.

Leicht – auch in der Handhabung: Der Deckel des innovativen Seewassergrobfilters lässt sich dank Gasdruckfedern ohne Hilfsmittel von Hand öffnen.